Flucht aus dem Abschiebeknast in Berlin

Ein paar schöne Neuigkeiten aus Berlin. Flieh!Mensch, flieh!

Am Samstag ist einem kurz vor der Abschiebung stehenden Georgier die Flucht aus dem Abscheibeknast Berlin-Grünau gelungen.
Einem 33-jährigen Georgier, der seit Mitte Februar im Gewahrsam war und in der nächsten Woche in sein Heimatland überführt werden sollte, ist es in der vergangenen Nacht gelungen, aus dem Abschiebungsgewahrsam in der Grünauer Straße in Köpenick zu fliehen.
Nach aktuellem Stand der Ermittlungen begann die Flucht des Mannes mit dem Aufsägen der Fenstergitter und dem Abseilen aus dem Fenster des 5.OG. Nachdem er dann die Gewahrsamsmauer überwunden hatte, sprang er offensichtlich über einen LKW-Anhänger, der auf einem benachbarten Grundstück abgestellt wurde, in die Freiheit.
Nachdem ein Insasse gegen 4 Uhr 10 die bis dahin unbemerkte Flucht meldete, wurde umgehend die Fahndung nach dem Flüchtigen eingeleitet.

voegelcut