Festnahme von zwei Gefährten_innen in Santiago (Chile)


Ivan und Carla wurden am 16.04. um 03:30 Uhr festgenommen, als sie einen Sprengsatz in der Granja Nachbarschaft in Santiago transportierten. Sie wurden zum 13. Revier gebracht, zum dem Christian Toledo, einer der Staatsanwälte des „Caso Bomba“, kam. Ivan and Carla sollen einen Rucksack mit einem Feuerlöscher voll Schwarzpulver und Burtan-Gas Kartuschen sowie Wechselkleidung bei sich gehabt haben.
Die Presse berichtete außerdem über ihr Privatleben und ihre Beziehungen zu anderen Angeklagten.
Die beiden sollten eine Bombe legen wollen, da einen Tag später das Verfahren gegen den Gefährten Juan Aliste Vega begann.

Unsere Gedanken, unsere Solidarität allen Kämpfer_innen für die Freiheit!
Scheiß auf Presse-Hetze, Bullenschweine und Justiz!
Freiheit für alle Gefangenen!