Großer Polizeieinsatz gegen Anarchist_innen in Thessaloniki, 34 Festnahmen


Heute morgen (2. Juli) gab es einen extrem großen Polizeieinsatz in der griechischen Stadt Thessaloniki. Ziel war die lokale anarchistischen Szene.
Die Polizei stürmte die anarchistische Besetzung Nadir ungefähr um 06.30 Uhr. Es wurden mehrere Leute festgenommen. Sie stürmten dann auch den anarchistischen Wohn-Squat Orfanotrofeio. Auch dort gab es Festnahmen. In der selben Zeit überfielen die Bullen Häuser und Wohnungen von Anarchist_innen wobei nochmal min. 6 Menschen inhaftiert wurden.

Die Medien berichten, dass die Polizeioperation Teil von Ermittlungen wegen Ereignisse der letzten Monate in der Stadt sei(welche Ereignisse, ist nicht klar …)
Um 13:15 Uhr, hies es „34 In Gewarsamnahmen, von denen 25 in die Festnahmen umgewandelt werden“ – also jene 25 Personen werden mit Anklagen konfrontiert.
Weitere Infos, wenn es welche gibt.

KEINE REBELL_IN IN DEN HÄNDEN DES STAATES! SOLIDARITÄT!