Entflammbares Material!
Hier findet ihr eine Auswahl anarchistischer Publikationen aus dem deutschsprachigen Raum. Sobald eine neue Ausgabe erscheint versuchen wir diese hier auch immer zur Verfügung zu stellen. Solltet ihr selbst eine anarchistische Zeitung machen, meldet euch und wir gucken ob es Affinitäten gibt und euer Projekt hier Platz hat.
__________________________________________________________________________________________________
Avalanche-international anarchist correspondence
Anarchists always appropriated means to spread anti-authoritarian ideas and struggles to feed the dialogue and subversive action. It is in this sense that this publication is also intended as a tool, more precisely that of providing a space to nourish the international debate between anarchists. That is why these particular pages create space for struggles that spring from anarchist activities; autonomous, direct and self-organized struggles; struggles that go towards the destruction of power in all its forms; struggles happening today, yesterday or that are announcing itself.

Hier die bisher erschienenen Ausgaben: Ausgabe 1
Ausgabe 0
Infos auf http://avalanche.noblogs.org/
__________________________________________________________________________________________________

Aufruhr – anarchistisches Blatt aus Zürich erscheint jeden Monat.
Kontakt: http://aufruhr.noblogs.org/
Die Ausgaben des Aufruhr werden jeweils auf den Strassen verteilt und sind, neben unterschiedlichen Lokalen in der Stadt, immer im FERMENTO erhältlich. Um für Ausgaben anzufragen, bei der Verteilung zu helfen, oder um uns Kritik oder Beiträge zukommen zu lassen, kommt vorbei oder schreibt an:

Aufruhr c/o
FERMENTO
Anarchistische Bibliothek
Rosengartenstr. 10
8037 Zürich

Öffnungszeiten:
MI: 17:00 – 21:00
SA: 14:00 – 19:00

Oder: aufruhr [at] riseup [.] net

aktuelle Ausgabe: Nummer 13 – März 2014
ältere Ausgaben hier
__________________________________________________________________________________________



Sägeblatt
- anarchistischer Newsletter zu Solidarität, Repression, Gefangenen und ihren Kämpfen.

Mit dem Sägeblatt wollen wir in regelmäßigen Abständen Informationen und Entwicklungen über repressive Angriffe des Staates und über Gefangene und ihre Kämpfe in gedruckter Form verbreiten. Dies soll unabhängig von der Schnelllebigkeit und der erdrückenden Informationsflut des Internets geschehen.

Wir wollen die Solidarität mit Gefangenen und mit denen, welche durch die Repression in ihrem Kämpfen eingeschränkt werden, verbreitern. Dabei geht es auch darum den Kampf gegen Knäste und alle Formen der Einsperrung in dieser Knastgesellschaft fortzuführen, hin zu einer befreiten Gesellschaft.

In Hamburg und Berlin wird das Sägeblatt an den bekannten Orten in gedruckter Form zu finden sein. In anderen Städten soll es das Ziel sein, dass Menschen, die unsere Projekt unterstützen wollen, selbstständig Kopien anfertigen und diese verteilen. Die jeweils aktuelle Ausgabe wird immer unter www.abc-berlin.net/saegeblatt oder auf noprisonnostate.blogsport.de zu finden sein.

ABC Berlin + Anarchist_innen in Solidarität

aktuelle Ausgabe:http: Juli 2013
ältere Ausgaben hier
__________________________________________________________________________________________

Fernweh- anarchistische Straßenzeitung

Für Kontakt, Anregungen, Kritiken, Textbeiträge etc. :
fernweh(ät)autistici.org fernweh.noblogs.org

aktuelle Ausgabe: Ausgabe Nr. 9 Mai 2014
ältere Ausgaben: hier
___________________________________________________________________________________________


Flächenbrand
- anarchistisches Quartalsblatt

Mit dem Neuen Jahr tritt auch das neue anarchistische Quartalsblatt „Flächenbrand“, aus Schwarzenbek und Umgebung, zum ersten Mal an die Öffentlichkeit. Die Flächenbrand-Redaktion ist ein Zusammenschluss aus der anarchistischen Gruppe Schwarzenbek, dem libertären Infokollektiv Schwarzenbek und Einzelpersonen aus der Gegend. Das Blatt soll in erster Linie dazu dienen, dass eine Kleinstadt wie Schwarzenbek ein eigenes anarchistisches Medium bekommt und somit konkret über das Leben, die Probleme und die Erfolge anarchistischer Individuen und Gruppen, aus dörflichen Gegenden, berichten kann und außerdem Nicht-Anarchist_Innen einen kleinen Einblick und auch eine Anlaufstelle bieten zu können.

Kontakt: http://http//flaechenbrand.blogsport.de/

Aktuelle Ausgabe: Vorderseite Rückseite